Panoramablick: Das Remstal vor den Toren Stuttgarts

Die Höhenlagen des Remstals garantieren fruchtbetonte Weine

Unsere Reben wachsen zu 90 Prozent auf tonhaltigen Keuper-Verwitterungsböden. Diese Böden sind tiefgründig, fruchtbar und haben ein gutes Wasserhaltevermögen. Das ist gerade in trockenen Jahren von Vorteil. Insgesamt profitieren unsere Trauben von den exponierten Lagen des Remstals – sie liegen etwa 100 Meter über dem württembergischen Durchschnitt.

Unser Markenzeichen: aromatische Weine

Bedingt durch die Höhenlagen, ist die Vegetations- und Reifephase unserer Trauben im langjährigen Mittel etwa zwei Wochen länger als in anderen Regionen. Das begünstigt die Aromenausbildung in den Trauben und sorgt für besonders fruchtbetonte Weine – unser Markenzeichen.

Lagenkarte der Remstalkellerei

Unsere bekannteste Einzellage ist der Stettener Pulvermächer. Unterhalb der Ruine Y-Burg wachsen hier unsere besten Rieslinge in alten Weinbergterrassen.